Im Zentrum der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit erlebt die Bekämpfung und Vorbeugung gegen invasive Stechmückenarten, zu denen auch die Asiatische Tigermücke gehört, einen neuen Aufschwung durch den Start des INTERREG V-Projekts „TIGER: Tri-national Initiative Group in Upper Rhine valley“.

Experten aus den drei betroffenen Ländern werden die aktuelle Verbreitung der Tigermücke im Oberrheingebiet präsentieren. Außerdem werden Fragen angesprochen, wie sich die jeweiligen Gemeinden mit diesem Problem auseinandersetzen, welche Maßnahmen ergriffen werden können und wie das TIGER-Netzwerk in Zukunft unterstützend in diesen Bereichen tätigen werden kann.

Details zur Veranstaltung:

Mittwoch, den 20. Juni von 9:00 bis 17:00 Uhr
Plenarsaal Adrien Zeller des Hauses der Region Grand Est
1 place Adrien Zeller
BP 91006
F- 67070 STRASBOURG Cedex